Wanderrouten im Kreis Düren

Es gibt zahlreiche Beschreibungen für das zu Fuß gehen, wie beispielsweise "auf Schusters Rappen" oder "per pedes". Eines ist aber allen Begriffen gemeinsam: Bei dieser Art der Fortbewegung lässt sich die Natur am besten entdecken! Beim Wandern durch die Mittelgebirgslandschaft der Rureifel oder durch die landwirtschaftlich geprägte Börde, über die Sophienhöhe oder durch den Nationalpark Eifel können Sie tief durchatmen, zur Ruhe kommen oder sich auspowern, je nach Belieben. Im Kreis Düren finden Sie eine Vielzahl von Rund- oder Streckentouren unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade. Wählen Sie eine Route nach Ihren individuellen Bedürfnissen aus und wandern Sie los!

mehr lesen

Inhalte teilen:

Bitte akzeptieren Sie den Einsatz aller Cookies, um den Inhalt dieser Seite sehen zu können.

Alle Cookies Freigeben

Aktive Filter

  • Sortierung nach "Zufall"

Bodenlehrpfad im Todtenbruch, © Rureifel Tourismus e.V. - Dennis Winands

Bodenlehrpfad "Todtenbruch"

Länge: 4,5 km
Route: Parkplatz Ringstraße, 52393 Hürtgenwald-Raffelsbrand bis Parkplatz Ringstraße, 52393 Hürtgenwald-Raffelsbrand
Schwierigkeitsgrad: leicht
barrierefrei, familienfreundlich, Rundtour

Weitere Infos
Heimbach in der Eifel mit dem Meuchelberg und Burg Hengebach, © Dennis Stratmann | Grünmetropole e.V.

Rureifel: Zu den Naturschätzen von Nideggen und Heimbach

Länge: 15,2 km
Route: Nideggen-Abenden, Haltepunkt der Rurtalbahn bis Heimbach, Bahnhof
Schwierigkeitsgrad: mittel

Weitere Infos
Ruraue [27] Aussichtspunkt, © Rureifel-Tourismus e.V. - Dennis Winands

Ruraue [27]

Länge: 11,6 km
Route: Parkplatz Zülpicher Tor; 52385 Nideggen bis Parkplatz Zülpicher Tor; 52385 Nideggen
Schwierigkeitsgrad: mittel
Rundtour

Weitere Infos
Radfahrer auf der Brücke zum Jugendstilkraftwerk Heimbach, © Dennis Stratmann | Grünmetropole e.V.

Rureifel: Rund um das Heimbacher Staubecken

Länge: 8,2 km
Route: Heimbach, Bahnhof bis Heimbach, Bahnhof
Schwierigkeitsgrad: leicht
familienfreundlich, Rundtour

Weitere Infos
der vom Krieg zerstörte Hürtgenwald

Paul-Boesch-Weg [76]

Länge: 6,5 km
Route: Wanderparkplatz "Am Brandenburger Tor" (Brandenburger Tor 3), 52393 Hürtgenwald bis Wanderparkplatz "Am Brandenburger Tor" (Brandenburger Tor 3), 52393 Hürtgenwald
Schwierigkeitsgrad: mittel
Rundtour

Weitere Infos
Los gehts!

Kunst im Busch

Länge: 1,6 km
Route: Parkplatz Über Rur, 52396 Heimbach bis Parkplatz Über Rur, 52396 Heimbach
Schwierigkeitsgrad: leicht
barrierefrei, familienfreundlich, Rundtour

Weitere Infos
Aussicht ins Rurtal, © Eifel-Yeti

Professor-Kurtz-Weg [03]

Länge: 8,7 km
Route: Parkplatz gegenüber Café Flink (Seestraße) 52372 Kreuzau-Obermaubach bis Bahnhof Nideggen-Brück, Zerkaller Straße, 52385 Nideggen-Brück
Schwierigkeitsgrad: mittel

Weitere Infos
Todholz im Rurwehr, © Gemeinde Kreuzau

Wassererlebnispfad [62]

Länge: 22 km
Route: Parkplatz Friedenau in Kreuzau bis Parkplatz Friedenau in Kreuzau
Schwierigkeitsgrad: mittel
Rundtour

Weitere Infos
Renaissanceschloss in der Zitadelle Jülich, © Paul Meixner | www.die-wasserburgen-route.de

indeland: Historischer Stadtrundgang Jülich

Länge: 4,5 km
Route: Jülich, Tourist-Information am Schlosspark bis Jülich, Tourist-Information am Schlosspark
Schwierigkeitsgrad: leicht
familienfreundlich, Rundtour

Weitere Infos
Haselmaus Sophie, © RWE

indeland: Folgt der Haselmaus Sophie auf dem Naturerlebnispfad Sophienhöhe

Länge: 4,3 km
Route: Niederzier, Wanderparkplatz Sophienhöhe (nördlich von Hambach) bis Niederzier, Wanderparkplatz Sophienhöhe (nördlich von Hambach)
Schwierigkeitsgrad: leicht
familienfreundlich, Rundtour

Weitere Infos