Auf den Buntsandsteinfelsen der Christinenley in Nideggen mit Blick auf das Rurtal, © Dennis Stratmann | Kreis Düren

Kreis Düren entdecken

Der 4,5 Kilometer lange Bodenlehrpfad Todtenbruch in Hürtgenwald-Raffelsbrand führt auf circa 700 Metern über Holzbohlen durch ein einzigartiges Hochmoor., © Dennis Stratmann / Kreis Düren
Radfahrer am Haus Overbach, © Dennis Stratmann | Kreis Düren

Zum nächsten Highlight:

Radfahren

Radfahrer am Haus Overbach, © Dennis Stratmann | Kreis Düren
Heimbach mit Burg Hengebach, © Dennis Stratmann | Grünmetropole e.V.

Zum nächsten Highlight:

Ausflugsziele im Kreis Düren

Heimbach mit Burg Hengebach, © Dennis Stratmann | Grünmetropole e.V.

Ausflugsziele im Kreis Düren

Weitere informationen

Der 4,5 Kilometer lange Bodenlehrpfad Todtenbruch in Hürtgenwald-Raffelsbrand führt auf circa 700 Metern über Holzbohlen durch ein einzigartiges Hochmoor., © Dennis Stratmann / Kreis Düren

Zum nächsten Highlight:

Wandern

Entdecken Sie die vielfältige Naturlandschaft im Kreis Düren

Inhalte teilen:

Herzlich willkommen im Kreis Düren, der Freizeit- und Erlebnisregion im Herzen Europas! Aus der Vogelperspektive betrachtet, prägen die weiten Ebenen der Jülich-Zülpicher Börde und das wald- und wasserreiche Mittelgebirge der Nordeifel unseren gut 940 Quadratkilometer großen Kreis. Die Rur, die in Belgien im Hohen Venn entspringt, legt bis zu ihrer Mündung in die Maas rund 80 Kilometer im Kreis Düren zurück.

Unser Rur-Gebiet ist ausgesprochen vielfältig: Der von Wassersportlern hoch geschätzte Rursee gehört zu den größten Stauseen Deutschlands. Der Nationalpark Eifel, in dem die Natur weitgehend ungestört Natur sein darf, ist das einzige Schutzgebiet der höchsten Güteklasse in NRW. Die Drover Heide ist ein Paradies für Mensch und viele Tierarten, und der Hürtgenwald wartet mit einem Moor auf.

Auch die beiden aktiven Tagebaue Hambach und Inden prägen den Kreis Düren. Die rekultivierte Abraumhalde Sophienhöhe – der größte von Menschenhand geschaffene Berg - lockt Wanderer und Radler an. Auf dem Gipfel der Goltsteinkuppe verschafft die stählerne Aussichtsfigur Indemann seinen Besuchern einen Überblick über die Tagebaulandschaft im Wandel.

Zahlreiche historische Bauten wie die mittelalterlichen Burgen in Heimbach und Nideggen sowie die Zitadelle in Jülich zeugen von der Jahrhunderte langen Besiedlung des Landes entlang der Rur. Ob Wanderer, Radler, Reiter, Wassersportler oder Flugbegeisterte – im Kreis Düren werden alle glücklich.        

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn