Eifel-Blick "Waldkapelle"

Kreuzau

Dieser Eifel-Blick auf der Mausauel, oberhalb des Staubeckens Obermaubach, befindet sich auf einer Höhe von 250 m ü. NN und bietet Ihnen in nord(west)licher Richtung einen Blick über das Staubecken hinaus auf die letzen Anhöhen der Nordeifel vor dem Übergang in die Jülich-Zülpicher Börde.

Die Waldkapelle wurde von Mitgliedern der "Arbeitsgemeinschaft Obermaubach" zwischen Dezember 1994 und Mai 1996 errichtet.

Den Eifel-Blick "Waldkapelle" können Sie auf einer Wanderung auf der Felspassage oder per Mountainbike auf der MTB-Runde C, Seeblick, erleben.


Anfahrt:
Aus Düren und dem Kölner Raum über die L 249 bis Kreuzau, dort der Beschilderung Richtung Obermaubach über die K 39 bzw. 30 folgen. Aus Heimbach über die L 249 bis Kreuzau, dort der Beschilderung Richtung Obermaubach über die K 39 bzw. 30 folgen. Aus dem Bonner Raum über die B 56 bis Soller, hinter dem Ort auf die K 28 in Richtung Kreuzau wechseln, dort der Beschilderung Richtung Obermaubach über die K 39 bzw. 30 folgen. Aus dem Aachener und Monschauer Land über die B 399 bis Gey, dort auf die K 31 Richtung Untermaubach wechseln. In Untermaubach der K 30 nach Obermaubach folgen. Aus Heimbach über die L 249 bis Kreuzau,dort der Beschilderung Richtung Obermaubach über die K 39 bzw. 30

Bitte nutzen sie in Obermaubach die Parkplätze am Ortseingang oder an der Staumauer. Von dort ca. 3,25 km der zum Beschilderung zum "Eifel-Blick" folgen.

mehr lesen

Inhalte teilen:

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 30. April bis 30. April
    Montag
    00:00 - 23:59 Uhr

    Dienstag
    00:00 - 23:59 Uhr

    Mittwoch
    00:00 - 23:59 Uhr

    Donnerstag
    00:00 - 23:59 Uhr

    Freitag
    00:00 - 23:59 Uhr

    Samstag
    00:00 - 23:59 Uhr

    Sonntag
    00:00 - 23:59 Uhr

Ganzjährig geöffnet.

Ort

Kreuzau

Kontakt

Rureifel-Tourismus e.V.
An der Laag 4
52396 Heimbach
Telefon: 0049 2446 80579 0
Fax: 0049 2446 80579 30

zur WebsiteE-Mail verfassen

Karte öffnen

Bitte akzeptieren Sie den Einsatz aller Cookies, um den Inhalt dieser Seite sehen zu können.

Alle Cookies Freigeben

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Blick auf Burg Hengebach, © Tourismus NRW e.V.

Malerischer Luftkurort: Heimbach

Heimbach ist einer dieser kleinen, zauberhaften Orte in der Eifel, die einen bei einem Besuch immer wieder erstaunen lassen: Natur paart sich mit Geschichte und es gibt viel zu entdecken: Von der Burg Hengebach über das Jugendstil-Kraftwerk bis hin zu Wander- und Paddelabenteuern. Die Geschäfte, Café und Restaurants laden zu einem entspannten Bummel und kulinarischen Auszeiten mit regionalen Spezialitäten ein und in den Hotels und Gasthöfen werden Gäste verwöhnt.